Hash-Generator

Bereits zu den Anfängen in der Softwareentwicklung hat man versucht, Zeichenketten einwegig zu verschlüsseln, d.h. diese in eine andere Zeichenfolge umzuwandeln, welche nicht in ihren Ursprung zurück zuverfolgen ist. Das Ergebnis einer solchen Verschlüsselung nennt man Hash.

Eine der bekanntesten Verschlüsselungsalgorithmen ist MD5 (Message-Digest algorithm 5). Lange galten MD5-Hashes, welche aus 32-stelligen Hexadezimalzeichen bestehen (etwa 3,4 * 10^38 Möglichkeiten), als sicher, doch inzwischen lassen sich MD5-Hashes praktisch “googlen”. Große Datenbanken mit Hashes werden durchsucht und geben sie entschlüsselt zurück.

Auch SHA1, ein drei Jahre später publizierter Einweg-Verschlüsselungsalgorithmus, ist nicht mehr zu 100% zu vertrauen, da ebenfalls Möglichkeiten des crackens gefunden wurden.

Allerdings gibt es dutzende weitere Algorithmen, dessen z.B. 128-stelligen Hashes (siehe SHA512) kaum mehr knackbar sind. Der folgende Generator verschlüsselt Passwörter, Wörter oder Sätze in einen Hash. Es stehen rund 40 Verschlüsselungsalgorithmen zur Verfügung.

Zum Hash-Generator von vlmedia »

Siehe auch:

…in PHP.

Dieser Artikel wurde vertaggt mit , , , , , , .
Kategorien: Computer und Hardware, PHP, Sicherheit, Webdesign

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? - Dann abonnieren Sie vlblog um über neue Themen rund ums Web informiert zu werden.

Hinterlasse eine Antwort