Einführung in die Grundlagen von PHP: Verstehen, Lernen, Anwenden

PHP (rekursives Akronym für „PHP: Hypertext Preprocessor“ bzw. früher „Personal Homepage“) ist eine weitverbreitete serverseitige Scriptsprache, welche besonders im Bereich der dynamischen Websitegenerierung ihren Einsatz findet.

Da PHP mit vielen anderen Websprachen wie HTML, CSS und JavaScript kaum vergleichbar ist und dadurch etwas Hintergrundwissen, zur Programmierung als auch zum Verständnis, benötigt, möchte ich in diesem Artikel eine kleine Einführung bieten.

Grundwissen PHP

PHP ist serverseitig

Im Gegensatz zu HTML, CSS und JavaScript wird PHP-Code auf einem Webserver ausgeführt und nicht an den Client (meist Besucher einer Website) ausgeliefert. PHP-Scripte werden vom Server geparst, interpretiert und daraufhin das Ergebnis der Ausführung an den Client gesendet.

PHP-Scripte können nicht mit dem Browser aufgerufen werden

Da diese Scripte vom Webserver interpretiert werden, ist ein direktes Aufrufen einer PHP-Datei von der Festplatte mit einem Webbrowser nicht möglich. Wer seine Codes auf dem eigenen Rechner testen möchte, muss sich einige Software, wie z.B. Apache und PHP, herunterladen. XAMPP ist ein Softwarepaket aus Apache, MySQL, PHP und Perl und wurde speziell für lokale Testzwecke konfiguriert. Download: Apache Friends – XAMPP für Windows und Linux

Ansonsten können PHP-Dateien meist via FTP zu einem Webhoster geladen werden.

PHP steht in Textdateien mit *.php-Endung

Genauso, wie HTML in Textdateien mit *.html-Endung und CSS mit *.css-Endung stehen, wird PHP in einfache Textdateien mit *.php-Endung geschrieben. Sie können mit jedem beliebigen Editor, wie dem Windows Editor, erstellt werden. Beispiel: seite.php. Ein Webserver lässt sich zwar auch für das parsen von PHP in Dateien mit anderen Namensendungen konfigurieren, doch wird dies zur Einheitlichkeit und aus sicherheitstechnischen Gründen nicht empfohlen.

Codes werden mit <?php und ?> gekennzeichnet

PHP-Codes werden stets mit <?php eingeleitet und ?> unterbrochen.

<?php
echo "Hallo Welt";
?>
Hallo Welt

PHP kann mit HTML-Code vermischt werden

In PHP-Dateien kann ebenso HTML, CSS oder JavaScript stehen. Die o.g. Tags erlauben eine Vermischung dieser Sprachen in einer PHP-Datei.

<!DOCTYPE html>
<html>
	<head>
		<title>Seitentitel</title>
	</head>
	<body>
		<?php
		echo "Hallo Welt";
		?>
	</body>
</html>
<!DOCTYPE html>
<html>
	<head>
		<title>Seitentitel</title>
	</head>
	<body>
		Hallo Welt
	</body>
</html>

Dieser Artikel wurde vertaggt mit , , , , , .
Kategorien: Grundwissen, PHP, Software

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? - Dann abonnieren Sie vlblog um über neue Themen rund ums Web informiert zu werden.

Hinterlasse eine Antwort