Erstellung einer Webseite im Zeitraffer

Hauptsächlich, um mein Arbeitstempo herauszufinden, habe ich vor ein paar Tagen eine Webseite mit einem sehr einfachen Design erstellt und dabei meinen Bildschirm mit Quicktime aufgenommen. Ich habe circa 50 Minuten in der Realität gebraucht. Zugegeben, es war ohne Vorüberlegungen und ich habe einfach drauf los geschrieben.

Nachdem die Webseite fertig war, habe ich mir das Video nochmal angesehen, allerdings beschleunigt. Ich fand es so witzig, dass ich es kurzerhand auf Youtube geladen habe.

Vielleicht finden sich noch andere Leute, die ein ähnliches Video machen und es zeigen. Meiner Ansicht nach ist es ganz interessant zu sehen, mit welchen Tools gearbeitet und mit dem Computer umgegangen wird.

Der Zeitraffer ist übrigens in 15-facher Gechwindigkeit.

Dieser Artikel wurde vertaggt mit , , , , , .
Kategorien: Off-Topic, Webdesign

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? - Dann abonnieren Sie vlblog um über neue Themen rund ums Web informiert zu werden.

3 Kommentare zu “Erstellung einer Webseite im Zeitraffer”

  1. Wustersoss sagt:

    Klasse Anleitung, die du da erstellt hast. Interessant, dass du dafür einen Apple-Rechner verwendest, aber mit Windows-Rechnern geht das im Grunde genauso, das nur mal den Leuten, die meinen, ohne gleiches Equipement ginge das nicht.

    • vitus37 sagt:

      Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Da hast du natürlich vollkommen recht mit, dass man dafür keinen Mac benötigt. Ich habe in dem Video nur Firefox und einen simplen Texteditor benutzt. Das Beschneiden der Grafik dürfte selbst mit Paint gehen.

  2. Julian sagt:

    finde es schön mit anszusehen, wie der code geschrieben wird :)
    sehe ein bisschen die gefahr, dass der eindruck ensteht, man könnte webseiten im stunden takt produzieren. die wichtigste arbeit fehlt ^^

Hinterlasse eine Antwort