Archiv der Kategorie HTML


  1. Neue semantische HTML5-Elemente als DIVs verwenden

    Mit HTML5 kommen einige Neuerungen auf Internetsurfer und auch Webentwickler zu. Die neuen sogenannten semantischen Tags, wie header, article, footer, aside und section sollen es ermöglichen, Inhaltsbereichen eine exaktere Bedeutungsentsprechung zuzuordnen.

    Viele Webmaster sehen in den Tags die Chance, ihre DIV-Suppe auszudünnen, indem sie die umstrittenen Layout-Elemente durch HTML5-Tags ersetzen und diese mit CSS formatieren. Leider funktioniert das nicht immer so, wie gewünscht.

    …weiterlesen

  2. „mailto“ – alt, benutzerunfreundlich und unsicher

    Zu den Beginnen von HTML suchte man nach einer Möglichkeit auf E-Mail-Adressen zu verweisen. Man setzte dies durch das „mailto“-Prefix um.

    Doch inzwischen ist dieses Kürzel stark veraltet und funktioniert nur in wenigen Browsern. Ich erläutere im folgenden die Nachteile.

    …weiterlesen

  3. Tutorial: Simples Template mit PHP und Include

    Eine Website besteht nicht nur aus einem Design und Inhalt, sondern auch aus Wartung und Pflege. Doch nach ein paar dutzend Unterseiten können Änderungen an z.B. sich wiederholenden Meta-Daten sehr zeitaufwändig werden, da jede HTML-Datei von Hand geöffnet und bearbeitet werden muss.

    Das muss nicht sein. PHP bietet eine einfache, effektive und schnelle Möglichkeit, das Einfügen von Dokumentteilen zu automatisieren.

    …weiterlesen

  4. Textfeld-Inhalt bei Fokus löschen

    Man kann es recht oft bei Anmeldeformularen beobachten: In einem Input-Textfeld steht “Benutzername”, doch sobald man das Feld fokussiert bzw. in es hinein klickt, verschwindet der Inhalt, um Platz für die Benutzereingabe zu schaffen.

    …weiterlesen

  5. Facebook-Like-Button in Website einbauen

    Facebook verfolgt inzwischen neue Wege, um Besucher in ihr soziales Netzwerk zu locken. Nachdem der “Gefällt mir“-Button unter Bildern, PinnwandeinträgenGrafik mit dem von Facebook entwickelten "Gefällt mir"-Button und Anwendungen im internen Facebook-Benutzer-Bereich überaus populär wurde, begonn man für den Einbau des Like-Buttons in 3th Party Webseiten zu werben. Dies bringt insbesondere für Webmaster Vorteile.

    • Soziales Engagement
    • Verbreitung und Werbung der Website durch das Netzwerk
    • Statistiken durch “Gefällt mir”-Analysen

    …weiterlesen

  6. input-Eingabefeld type-Switcher mit JavaScript

    Bei einer Registrierung auf einer Webseite besteht die Gefahr, dass man sich versehentlich bei seinem gewünschten Passwort vertippt. Viele Webmaster lassen das Passwort deshalb wiederholt anfordern, um die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers zu mindern.

    Eine andere Method ist es, das Passwort auf Wunsch des Besuchers in Klarschrift anzeigen zu lassen. Hierfür klickt dieser in eine Checkbox neben einem Input-Eingabefeld, worauf sich der Anzeigetyp des eingebenen Textes ändert: von “password” zu “text” und wieder zurück.

    Ich zeige, wie dies mit wenigen JavaScript-Zeilen umzusetzen ist.

    …weiterlesen

  7. HTML – HyperText Markup Language

    HTML (HyperText Markup Language) bedeutet zu Deutsch sowiel wie Auszeichnungssprache verschiedener Inhalte. Sie wurde 1989 von Tim Berners-Lee im CERN eingeführt, um Inhalte nach ihrer semantischen Bedeutung auszuzeichnen und somit jedem beliebigen digitalen Endgerät eine Interpretation der Informationen zu ermöglichen. HTML findet seinen Einsatz vorallem im WWW (World Wide Web) zur Verbreitung von Informationen. …weiterlesen