Artikel Tags md5


  1. Hash-Generator

    Bereits zu den Anfängen in der Softwareentwicklung hat man versucht, Zeichenketten einwegig zu verschlüsseln, d.h. diese in eine andere Zeichenfolge umzuwandeln, welche nicht in ihren Ursprung zurück zuverfolgen ist. Das Ergebnis einer solchen Verschlüsselung nennt man Hash.

    Eine der bekanntesten Verschlüsselungsalgorithmen ist MD5 (Message-Digest algorithm 5). Lange galten MD5-Hashes, welche aus 32-stelligen Hexadezimalzeichen bestehen (etwa 3,4 * 10^38 Möglichkeiten), als sicher, doch inzwischen lassen sich MD5-Hashes praktisch “googlen”. Große Datenbanken mit Hashes werden durchsucht und geben sie entschlüsselt zurück.

    Auch SHA1, ein drei Jahre später publizierter Einweg-Verschlüsselungsalgorithmus, ist nicht mehr zu 100% zu vertrauen, da ebenfalls Möglichkeiten des crackens gefunden wurden.

    …weiterlesen

  2. Einfaches Login-System in PHP

    Ich habe ein kleines und einfaches Login-Script in PHP geschrieben, welches mehrere Benutzer unterstützt und ohne Datenbank (ohne MySQL) funktioniert. Das auf Sessions basierende System möchte ich hier in Form eines Tutorials vorstellen.

    …weiterlesen

  3. MD5-Hash-Generator

    MD5 steht für Message-Digest algorithm der Version 5 und ist ein einseitiger Verschlüsselungsalgoritmus, welcher in der Informatik überwiegend zur Verschlüsselung von Passwörtern oder ähnlichen Daten dient. Nach Eingabe einer beliegigen Zeichenkette wird ein 32-stelliger Hash/String aus Hexadezimalzeichen zurückgegeben. Daraus ergeben sich 16^32 verschiedene Hashes, etwa 3,4 * 10^38 Möglichkeiten.

    Der folgende Generator generiert einen MD5-Hash aus einer eingegebenen Zeichenkette.

    Zum MD5-Generator by vlBlog »

    …weiterlesen